Thema: Ankers Buch der Woche


Grimsel

Das Buch „Grimsel“ zur Biwak-Ausstellung «Baustelle Fortschritt. Emil Zbinden und der Staumauerbau Grimsel-Oberaar» (bis 19. August 2018) im Alpinen Museum in Bern zeigt grösstenteils bisher unveröffentlichte Bilder und Fotografien der Grossbaustelle im Berner Oberland. Der Blick liegt dabei auf technischen ebenso wie auf sozialhistorischen Aspekten des Baustellenbetriebs.

6. April 2018
Philosophische Betrachtungen über die Alpen

Der Berg ruft seit (mindestens) 232 Jahren. Damals in einer 32-seitigen Schrift. Heute in Europas grösster Ausstellungshalle, im Gasometer Oberhausen, fern der Berge.

28. März 2018
Bergkrimis, 1. Seillänge

Die Zahl neuer Bergkrimis ist immer noch im Aufstieg begriffen. Aber der Absturz droht unablässig, und das hat mit dem Thema und dem möglichen Tatort zu tun. Grundsätzlich gibt’s nämlich drei Möglichkeiten, warum jemand runterfällt: Unfall, Selbstmord – oder Mord.

23. März 2018
La marche – Karl Spazier

Ambulo ergo sum. Je marche donc je suis. Ich gehe, also bin ich. Das kann man lesend erfahren. In der Jubiläumsausgabe der Kulturzeitschrift «L’Alpe». Und sicher auch mit «Wanderungen durch die Schweiz» von 1790, die neu aufgelegt wurden. Der Autor heisst – Karl Spazier.

17. März 2018
Glarner Wunderland

Da gat eim z‘Härz uf, beim Anschauen des Bildbandes «Glarner Wunderland». Warm ums Herz wird es einem aber auch heute Dienstag, 6. März, wenn zu Ehren des Kantonsheiligen Fridolin am Abend die Fridlisfüür angezündet werden.

6. März 2018
Das Päckchen

Happy Birthday! Heute feiert Franz Hohler seinen 75. Geburtstag. Sicher mit Blumen, Grüssen, Grussartikeln (z.B. WOZ) und vielleicht auch einem Päckchen. Und wenn nicht, so heisst doch wenigstens sein letzter Roman so. In dem vieles verschwindet, zum Beispiel auch ein Mann auf der Abfahrt zur Schreckhornhütte.

1. März 2018
Schöne Berge

Schöne Schweizer Berge sind nicht nur schön, sie sind auch schön populär. Mehrere Ausstellungen zeugen davon. Die begleitenden Publikationen ebenfalls. Auf nach Basel, Bern und Schaffhausen. Oder aufs Sofa.

19. Februar 2018
Rigi & Co.

Beide Bücher kosten 20 Franken, beide sind an Umfang und Dicke eher klein. Aber nur eines ist inhaltlich gross.

16. Februar 2018
Bergromane

Nur Ski(lift) fahren ist schöner als lesen. Aber was, wenn der Schlepper plötzlich nicht mehr rattert. Dann lesen wir. Hier sind vier Vorschläge. Viel Spass beim Fahren über die weissen Seiten!

8. Februar 2018
Der Weg zur Spitze – und nach Bern

France Prešeren gilt als der grösste slowenische Dichter. Sein Todestag, der 8. Februar 1849, ist der offizielle Tag der Kultur in Slowenien. Nejc Zaplotnik ist der bekannteste alpine Schriftsteller des Landes. Sein Werk „Pot“ („Weg“) steckt in jedem Rucksack. Und steht im Zentrum des slowenischen Alpinabends im Alpinen Museum in Bern am 3. Februar 2018.

31. Januar 2018