Thema: Zopfis BergBlog


Kurze Geschichte einer literarischen Bergfahrt

Bergsteiger wissen: hinter jedem Gipfel taucht ein neuer auf, ein noch höherer. Nach sechs literarischen Bergfahrten im Richisau und in Amden war das Bergfahrt-Festival in Bergün «einsame Spitze» – hoffentlich nicht die letzte.

20. Juni 2016
Todsicherer Sport

Vor zwanzig Jahren gab es eine Schweizer Kletterzeitschrift «Ravage». Die kürzlich veröffentlichten Unfallzahlen haben mich erinnert, dass ich damals eine Kolumne geschrieben habe zum Thema. Scheint noch immer aktuell: Im Durchschnitt der letzten fünf Jahre gab es drei Tote bei Kletterunfällen in der Schweiz.

5. Juni 2016
Traum bleibt Traum

Gestern ein Versuch an meiner Traumroute. Oder besser gesagt, ein Besüchlein. Na ja, es gibt halt Grenzen. Ich träume also weiter.

11. Mai 2016
Di Schnell

Jede Route hat ihre Geschichte, jeder Kletterer, jede Kletterin erlebt sie anders. Es sind nicht die Griffe und Tritte, die zählen. Es sind die Menschen.

9. April 2016
Drei Falkeneier. Eine Ostergeschichte.

Es war nicht der Osterhase, der die drei Eier in der Höhle hoch in der Kletterwand versteckte. Oggi in stereo, eine Fortsetzungsgeschichte. (Tier- und Vogelschützer bitte nicht weiterlesen!)

28. März 2016
Kletterliebe

Nicht jeder Haken dient der Sicherung. Es kann auch andere Gründe geben, einen zu bohren. Zum Beispiel Liebe.

11. März 2016
Der Gulmen ruft

Es musste ja einmal so kommen. Die Ski aus dem Keller geholt, entstaubt, Felle aufgezogen und ab mit Öv nach Amden. Kleiner Berg, ganz gross.

19. Februar 2016
Im Alter

«Man ist so alt, wie man sich fühlt» ist ein Gemeinplatz, mit dem man sich gern darüber hinwegtröstet, dass man mit der Zeit loslassen sollte. Die einen schaffens, die andern leiden.

28. Januar 2016
Rockies und Heros

Die Kletterstars werden immer jünger, wir alten sehen alt aus. Klar, wir waren ja auch mal jung und wild. Und vererben auch unsere Leidenschaft. Das Klettergen.

21. Dezember 2015
Die Stimme der Geliebten

Die Wirklichkeit überholt manchmal die Fiktion. Kann sein, dass man sich plötzlich real in einer Felswand an kleinen Griffe hängend, wie in einem literarischen Werk fühlt. Zum Beispiel in Ludwig Hohls «Bergfahrt».

20. Dezember 2015